Mit dem heutigen Ausbildungstag endete für acht Teilnehmerinnen die modulare Weiterbildung zur Freiwilligenkoordinatorin für den Aufbau von Engagement-Zentren im Burgenlandkreis. In drei Städten und an mindestens fünf Orten wird spätestens ab Anfang 2011 eine Beratung für Interessierte an ehrenamtlichen Engagement möglich sein.

Ebenso sollen Institutionen gewonnen werden, die Ehrenamtliche in die Vereinsarbeit integrieren. Gleichzeitig gilt es, die Lobbyarbeit für bürgerschaftliches Engagement im Burgenlandkreis zu intensivieren und engagementfördernde Projekte zu initiieren.

In Weißenfels wird das Mehrgenerationenhaus als Beratungsort fungieren und unter anderem ehrenamtliche Sozialpaten vermitteln. In Naumburg wird im Kinder- und Jugendtreff Naumburg, in der Begegnungsstätte der Volkssolidarität und in der K& S gGmbH die Beratung von Ehrenamtlichen erfolgen und in Zeitz bietet der offene Treff der Volkssolidarität Informationen rund um die Freiwilligentätigkeit.

Der letzte Weiterbildungstag diente der Erarbeitung von Aufgaben der Engagement-Zentren und der Klärung der künftigen Zusammenarbeit. Außerdem wurde die gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit diskutiert und abgstimmt. So will man gemeinsam im europäischen Jahr der Freiwilligentätigkeit 2011 den Freiwilligendienst aller Generationen nutzen, um die engagementfördernden Strukturen zu stabilisieren und die Zusammenarbeit mit der LAGFA intensivieren.

Wer ist online?

Aktuell sind 349 Gäste und keine Mitglieder online

Newsletter-Abo

captcha 
Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen

Kontakt

Landesarbeitsgemeinschaft der
Freiwilligenagenturen (LAGFA)
Sachsen-Anhalt e.V.
Rathausstraße 13
06108 Halle (Saale)
Telefon: 0345 22604440
Telefax: 0345 22604438