Europäisches Jahr der Freiwilligentätigkeit 2011

Die Netzwerkstelle „Engagierte Nachbarschaft“ der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen in Sachsen-Anhalt e.V. (LAGFA) ist mit ihrem landesweiten Engagementfonds in das neue Förderjahr gestartet.

Auch 2019 unterstützt die LAGFA ehrenamtliche Vorhaben für ein integriertes Miteinander mit bis zu 2.500 Euro.

Die aktuellen Antragsformulare sind online verfügbar.

Unter dem Motto „Engagierte Nachbarschaft“ hat die gleichnamige Netzwerkstelle seit 2015 mehr als 250 ehrenamtliche Aktivitäten gefördert.

Engagierte Einzelpersonen sowie Initiativen und Vereine ermöglichen neuen und alten Nachbarn die verstärkte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben in vielfältiger Weise: beim Sport, im Chor, bei der Lernhilfe, beim Imkern oder im Gartenverein.

„Wir möchten engagierte Menschen mit Ideen und Gestaltungswillen ermutigen, unsere Unterstützung für integrierende Nachbarschaftsaktionen anzunehmen. Sie stärken das Miteinander und die Chancengerechtigkeit, gestalten demografischen Wandel und reduzieren die Vereinsamung und Anonymisierung“, erklärte LAGFA-Geschäftsführer Uwe Lummitsch.

Anträge auf Förderungen aus dem Engagementfonds sind ganzjährig möglich. Eindrücke von geförderten Vorhaben werden hier vermittelt.


Gefördert wird der Engagementfonds durch das Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration Sachsen-Anhalt.

Engagementportal-230.jpg

Wer ist online?

Aktuell sind 1749 Gäste und keine Mitglieder online

Newsletter-Abo

captcha 
Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen

Kontakt

Landesarbeitsgemeinschaft der
Freiwilligenagenturen (LAGFA)
Sachsen-Anhalt e.V.
Rathausstraße 13
06108 Halle (Saale)
Telefon: 0345 22604440
Telefax: 0345 22604438