Europäisches Jahr der Freiwilligentätigkeit 2011

Das LAGFA-Netzwerktreffen Ende Februar im Roncalli-Haus Magdeburg diente dem kollegialen Erfahrungsaustausch und der Umsetzungsplanung der landesweiten Projekte. „Mit dem Freiwilligentag in Sachsen-Anhalt, der im September in 15 Orten stattfinden wird, und der Projektfortführung der ehrenamtlichen Familienpaten, die am Ende des Jahres in jedem Landkreis und den kreisfreien Städten zu finden sind, setzen wir gute und öffentlichkeitswirksame Zeichen zur Engagementförderung“, betont der LAGFA-Vorsitzende Olaf Ebert.

Das landesweite Fortbildungsprogramm für Vereine und die 2014 erstmals angebotenen LAGFA-internen Weiterbildungen sollen helfen, die Qualität der Engagementberatung zu sichern. Darüber hinaus wurde die strukturelle Neuausrichtung der LAGFA diskutiert. „Wir wollen unseren bisherigen Netzwerkpartnern, wie den Ehrenamtsbörsen im Aufbau oder den engagementfördernden Organisationen, die Ehrenamtliche über die eigene Struktur hinaus beraten und vermitteln, stärker in die LAGFA-Vereinsarbeit integrieren“, erklärt Ebert.

Denn die fachliche Kompetenz und die inhaltliche Vielfalt der Partner seien wichtig für eine bedarfsorientierte und landesweite Engagementförderung. Daher hat die LAGFA-Mitgliederversammlung beschlossen, neben Freiwilligenagenturen künftig Basismitgliedern die Möglichkeit zu geben, die Leistungen der LAGFA zu nutzen, sich in die Projekte zur Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements einzubringen und die Weiterentwicklung des Ehrenamtes aktiv mitzugestalten.

Engagementportal-230.jpg

Wer ist online?

Aktuell sind 1387 Gäste und keine Mitglieder online

Newsletter-Abo

captcha 
Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen

Kontakt

Landesarbeitsgemeinschaft der
Freiwilligenagenturen (LAGFA)
Sachsen-Anhalt e.V.
Rathausstraße 13
06108 Halle (Saale)
Telefon: 0345 22604440
Telefax: 0345 22604438