Engagiert für Demokratie

PROJEKTNAME:
Märchennachmittage und weitere Aufführungen der Wolgadeutschen Hochzeit


TRÄGER:
Initiativgruppe „Wolga“
Christophorushaus Wolfen Nord (Rechtliche Trägerschaft)
Raghuner Schleife 29
06766 Bitterfeld-Wolfen

DURCHFÜHRUNGSZEITRAUM:
01.01. – 30.06.2015


DAS PROJEKT UND SEINE ZIELE:
Das Projekt hat das Ziel, ein gelingendes Miteinander zwischen Einheimischen und Spätaussiedler*innen zu fördern. Hierfür sollen die Schicksale Letzterer und ihre deutsche Geschichte den "Einheimischen" bekannt gemacht werden. Die Wolgadeutschen selbst sollen ihre Wurzeln kennenlernen und bewahren – durch die Aufarbeitung soll die eigene Identität gestärkt werden.


UMSETZUNG:
Nachdem viele der Spätaussiedler*innen langsam in Deutschland heimisch werden, ist es wichtig, dass ihre Herkunft und Wurzeln für die nachwachsenden Generationen bewahrt werden. Diese vermittelt die Initiative im Rahmen verschiedener Theaterstücke und einer Aufführung der „Wolgadeutschen Hochzeit“. Nachdem diese bereits großes Interesse in Wolfen geweckt haben, sollen neue Stücke ausgearbeitet und auch über die Stadt hinaus aufgeführt werden. Hierfür sind Kostüme, Kulissen und Requisiten notwendig, die im Rahmen des Projektes zum Teil selber hergestellt werden. Der Sachsen-Anhalt Tag in Köthen und das Zerbster Schloss sollen den Rahmen für weitere Aufführungen bieten.


ANSPRECHPARTNERIN:
Frau Ida Bikkel


KOOPERATIONSPARTNER:
Evangelische Kirchgemeinde Friedenskirche Wolfen-Nord
Jugendmigrationsdienst Wolfen / Diakonieverein e.V.
Mehrgenerationenhaus Wolfen-Nord
Mehrwertagentur

Wer ist online?

Aktuell sind 1890 Gäste und keine Mitglieder online

Newsletter-Abo

captcha 
Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen

Kontakt

Landesarbeitsgemeinschaft der
Freiwilligenagenturen (LAGFA)
Sachsen-Anhalt e.V.
Rathausstraße 13
06108 Halle (Saale)
Telefon: 0345 22604440
Telefax: 0345 22604438