Engagiert für Demokratie

PROJEKTNAME:
Interkulturalität in der Grundschule und im Kindergarten live erleben


TRÄGER:
Jüdisches Soziokulturelles Zentrum „Ludwig Philippson“ e.V.
Schellingstr. 3 - 4
39104 Magdeburg


DURCHFÜHRUNGSZEITRAUM:
01.02. – 30.06.2015


DAS PROJEKT UND SEINE ZIELE:
Ziel des Projektes ist die Entwicklung demokratiepädagogischer Projekte und schulischer Angebote, die zur gesellschaftlichen Integration beitragen und durch das Erleben von Vielfalt interkulturelle Handlungskompetenzen fördern. Die Potenziale von Kindern mit Migrationshintergrund sollen erkannt und genutzt werden, um somit einen Beitrag zur Stärkung einer Willkommens- und Anerkennungskultur zu leisten.


UMSETZUNG:
Im Rahmen des Projektes wird die gemeinsame Arbeit des Vereins und der Grundschule „Am Umfassungsweg“ initiiert und gefördert. Methodisch an das demokratiepädagogische Konzept „Lernen durch Engagement“ angelehnt, unterstützen sich der Verein und die Schule und führen ein gemeinsames Projektmodul durch. Die Grundschule unterstützt die Vorschularbeit des Vereins mit Materialien und einem Coaching. Der Verein kocht regelmäßig mit Kindern der Schule und deren Eltern interkulturelle Gerichte. Eltern mit Migrationshintergrund sollen einen zusätzlichen Umgang mit der deutschen Sprache erfahren und positive Begegnungen Eltern verschiedener Herkunft geschaffen werden. Das gemeinsame Modul wird in Form eines zweisprachigen Vorleseprojektes der Grundschüler*innen umgesetzt.


ANSPRECHPARTNERIN:
Frau Anna Trojanowskaja


KOOPERATIONSPARTNER:
Grundschule "Am Umfassungsweg"
Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V.
Magdeburger Integrationsnetzwerk

Wer ist online?

Aktuell sind 821 Gäste und keine Mitglieder online

Newsletter-Abo

Nutzungsbedingungen

Kontakt

Landesarbeitsgemeinschaft der
Freiwilligenagenturen (LAGFA)
Sachsen-Anhalt e.V.
Leipziger Straße 37
06108 Halle (Saale)
Telefon: 0345 2037842
Telefax: 0345 4701356