"Wir sind davon überzeugt: Freiwilliges Engagement ist ein Wert an sich und für eine demokratische Gesellschaft von grundlegender Bedeutung. Alle profitieren davon."

  • Home
  • Engagementfonds 2022

Engagementfonds 2022

Förderung für ehrenamtliche Nachbarschaftsprojekte startet

Auch 2022 können ehrenamtlich Aktive für nachbarschaftliches Engagement finanzielle Unterstützung erhalten. Gefördert werden Vorhaben und Aktivitäten zur Integration und Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenlebens vor Ort. Dafür können bis zu 2.500,00€ für 6 Monate beantragt werden. 

Mehr als 450 ehrenamtliche Vorhaben von engagierten Einzelpersonen, Initiativen und Vereinen wurden bereits in den vergangenen sieben Förderjahren finanziell und fachlich unterstützt.

Das nachbarschaftliche Engagement steht dabei immer im Mittelpunkt der fortlaufenden Beratungs- und Förderarbeit, welches in seinen vielfältigen Formen laufende Unterstützung erfahren kann.

„Die coronabedingten Herausfodrerungen und notwendigen Distanzierungen stellten das nachbarschaftliches Engagement 2021 auf eine harte Probe“, resümiert Uwe Lummitsch, Geschäftsführer der LAGFA Sachsen-Anhalt. „Doch die Vielfalt und Vielzahl der 55 ehrenamtlichen Aktivitäten, die der Förderung 2021 den Alltag positiv gestalteten, zeigt die ungebrochen Bedeutung freiwilligen Engagements.“

Anträge an den Engagementfonds des Landes sind ab sofort und fortlaufend möglich. Die Antragsunterlagen und Informationen zum LAGFA-Begleitangebot finden Sie direkt unter www.machbarsein.de

Die Förderung wird über das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt ermöglicht.

Tags: Engagementfonds, Netzwerkstelle "Engagierte Nachbarschaft", LAGFA

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.