Was ist ein Freiwilligentag? Wie setzt man einen Engagementtag um? Welche Herausforderungen sind mit der Organisation eines Tages rund ums Ehrenamt verbunden? Diese und weitere Fragen beantworteten Sulamith Fenkl-Ebert und Stefanie List von der Freiwilligen-Agentur (FWA) Halle - Saalkreis e.V. im ersten Modul der landesweiten Qualifizierungsreihe zur Umsetzung eines Freiwilligentages.

 

b_250_167_16777215_00_images_stories_meldungen2014_Qualifizierung_Halle_FWT_1.jpg"Wir haben zwar bisher keine Erfahrungen mit Freiwilligentagen, aber wir sind jetzt total scharf d'rauf “, beschrieb Sabine Müller, vom TILL e.V. aus Dittichenrode, ihre Motivation.

Die Erfahrungen und praktischen Tipps der FWA Halle, die 2014 den 10. Freiwilligentag initiiert, waren für die 15 Teilnehmenden außerordentlich hilfreich. Darüber hinaus wurden verschiedenste Materialien, Checklisten und ein Handbuch zur Verfügung gestellt, denn das gemeinsame Ziel ist es, in insgesamt 15 Orten, am 13. bzw. am 20. September, viele Menschen für ein ehrenamtliches Engagement zu begeistern.

Für die Standorte im nördlichen Sachsen-Anhalt findet am kommenden Mittwoch das erste Weiterbildungsmodul statt, das die Freiwilligenagentur Magdeburg inhaltlich absichert. In vier weiteren Modulen erhalten die Teilnehmenden das notwendige Wissen, um in ihrer Region für bürgerschaftliches Engagement zu werben.